Schuhsohlen

 
Zu Ihrer Information

Unterschied Glattledersohle zu Chromledersohle
Tanzschuhe haben üblicherweise Chromledersohlen. Wenn Sie ihre Schuhe ausschliesslich zum Tanzen auf einem normalen Parkettboden tragen, dann ist die Chromledersohle die richtige Wahl. Wenn Sie diese Schuhe aber auch im Alltag (auf der Strasse oder im Ausgang) tragen, dann ist eine Glattledersohle sicher zu empfehlen.

Chromledersohle
Hier handelte sich um ein sehr robustes aber doch flexibles Wildleder mit sehr gutem Drehverhalten. Die Sohle kann mit der Zeit glatt und rutschig werden. Dank einer speziellen Bürste lässt sich die Sohle aber wieder aufrauhen und gewährleistet dann wieder ein sehr gutes Bodenkontakt-Gefühl. Für den Alltagsgebrauch ist die Sohle nicht wirklich gut geeignet.
Ein paar Schritte auf trockener Strasse sind aber kein Problem

Glattledersohle
Durch ein sehr gutes Drehveralten zeichnet sich die Glattledersohle aus. Je nach Beschaffenheit des Bodens, wird sie aber von Tänzerinnen und Tänzern oft als „zu“ rutschig empfunden. Diese Sohle ist dicker, fester und härter als Chromleder und daher für die Benutzung im Alltag (Strasse) besser geeignet.